Startseite
August 2018
M D M D F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Anisite Tier-Blog bei Facebook
Archiv

Archive for the ‘Gesetze zur Kleintierhaltung’ Category

Die kurze Leine ist angesagt

foto004Der Hund in der Stadt (der Hauptstadt) sorgt immer wieder für Kopfzerbrechen, denn ab heute, 10.02.2015 gelten neue Regeln für Hundehalter. Der Vorschlag für dieses Gesetz kam von Justizsenator Th. Heilmann (CDU).

Die neuen wichtigen Regeln: Für die Hunde gilt auf Gehwegen, laufen an einer Zweimeter-Leine (Leinenzwang) Der Hundehalter muss bei der Gassirunde immer mindestens eine Tüte, besser mehrere, dabei haben.

Der Senat will mit diesem neuen Gesetz das Häufchenproblem in den Griff bekommen. Die Hinterlassenschaften seines Hundes muss der Halter wegräumen, wenn nicht es drohen 35,00 € Bußgeld.

Für die Gassibeutel-Pflicht wird nun auch das Strassenreinigungsgesetz geändert, so dass durch Mitarbeiter der Ordnungsämter kontrolliert werden kann, ob Hundehalter auch Beutel dabei haben. Für diejenigen die keine Tüte haben soll ein Bußgeld eingeführt werden, über die Höhe ist noch nichts bekannt.

Ausgenommen vom neuen Leinenzwang sind Hunde, deren Halter einen Read the rest of this entry »

Urteile für Tierhalter Teil III

In Haus und Wohnung: Zwischen 22 und 7 Uhr darf kein Hundegebell die Ruhe stören. Auch Hähne dürfen nicht krähen (Amtsgericht Zeven, Az.3 C 216/00).  Nachbars Katze muss man ab und an auf dem eigenen Grund dulden. Wird es zum eigenen Grund dulden. Read the rest of this entry »

Urteile für Tierhalter Teil II

Wer haftet? Wird ein Tierarzt beim Behandeln eines Tieres verletzt, haftet der Halter dafür. (BGH Az.: VI ZR 166/08) Ein im Frühjahr gekauftes Pferd darf im Sommer zurückgegeben werden, wenn sich herausstellt, Read the rest of this entry »

Urteile für Tierhalter Teil I

Wer haftet? Wird ein Tierarzt beim Behandeln eines Tieres verletzt, haftet der Halter dafür. (BGH Az.: VI ZR 166/08)

Ein im Frühjahr gekauftes Pferd darf im Sommer zurückgegeben werden, wenn sich herausstellt, dass es unter einer Allergie gegen Sommermücken leidet. Der BGH: Die Vermutung liegt nahe, dass das Pferd schon vor Kauf krank war. (Az. VIII ZR 173/05) Read the rest of this entry »